SINN reduziert Unsicherheit!

 

Der eigene SINN ist im Stande, Sicherheit in Entscheidungen zu stĂ€rken. SINN zahlt auf eine Haltung ein, die als „Struktureller Optimismus (đŸ€˜im Zweifel wird es gutÂ đŸ€˜) bezeichnet werden kann. Unsicherheitsmomente, die durch das Fehlen von Routinen begrĂŒndet werden, verunsichern hiermit nicht mehr. Wird der SINN in der eigenen Handlung erkannt und zugleich emotional erlebt, wird neuen Herausforderungen mit Offenheit, Neugier und Zukunftsfreude entgegengetreten. SINN begrĂŒndet eine Art Unternehmensresilienz. 

 

Mehr hierzu im Artikel aus der Kategorie MACHT.SINN.